Home
Über mich
Leistungen
Katzenpsychologie
Bachblüten für Tiere
Reiki für Tiere
Abschied vom Tier
Seminare
Besinnliches
GeschenkeShop ANFRO
Fotos zum Andenken
Tierschutz
Musik Lex v. Someren
Impressum
Disclaimer
Kontakt-Formular
Was ist Reiki?

Reiki ist eine fernöstliche Methode zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte, zur Stärkung des Immunsystems, eine Entspannungstechnik, eine Hilfe zur Selbsthilfe. Reiki bedeutet "Universelle Lebensenergie". Sehr frei übersetzt kann man Reiki also als "die Energie des Lebens" bezeichnen.

Wie "funktioniert" Reiki?

Alles um uns herum besteht aus Energie. Diese unsichtbare Energie ist nicht nur um uns herum vorhanden, sondern fließt auch innerhalb aller Organismen und kann eine merkliche Wirkung auf unseren Körper ausüben.

Aus der östlichen Medizin wissen wir, dass die Energie durch sog. Energiebahnen fließt. Dort, wo viele Bahnen sich kreuzen, sind die sog. Energiezentren (auch Chakren genannt). Wenn Energiezentren nicht richtig funktionieren, kann die Energie nicht mehr frei fließen und es entsteht eine Disharmonie. Wir spüren dies auch, denn intuitiv sprechen wir Menschen z.B. davon, dass uns etwas auf den "Magen geschlagen" ist, es einem die "Kehle zuschnürt", man sich "das Hirn zermartert" oder es einem "das Herz zerreißt". Überall dort sitzen Energiezentren.

Durch die Reiki Energie wird eine optimale Energieversorgung aller Zellen erreicht, dies wiederum aktiviert und verstärkt die körpereigenen Selbstheilungskräfte. Körper, Geist und Seele werden in Einklang gebracht, was zur Entspannung und zum Stressabbau führt. Man fühlt sich innerlich ruhiger, vitaler und ausgeglichener.


Die Reiki-Geschichte kurz gefasst:

Das Reiki-Energiesystem (das tradionelle Usui-System) kommt aus Japan und wurde von Mikao Usui wiederentdeckt. Er bezeichnete die Methode der Arbeit mit Energie als Reiki. Die Methode selbst stammt aus dem Buddhismus.

Click auf das Bild: Musik Lex van Someren "OM NAMA SHIVA" (nur bei DSL störungsfrei mgl.)

Reiki für Tiere

Für Tiere ist Reiki auch besonders gut geeignet, da es eine sehr sanfte Methode ohne Nebenwirkungen ist. Das Tier spürt die Energien unvoreingenommen und genießt in der Regel sofort die "Aufladung" und entspannt sich zusehends. 

Reiki kann bei allen akuten und chronischen Beschwerden eingesetzt werden. Erfahrungsgemäß nehmen auch verhaltensauffällige Tiere bzw. Tiere mit psychischen Problemen Reiki gern an. Wie auch beim Menschen werden Körper, Geist und Seele wieder in den Einklang gebracht und das Tier wird ausgeglichener, vitaler und fühlt sich sichtbar wohl. Bei aggressiven Tieren kann Reiki beruhigend wirken, überängstliche Tiere können  gelassener und selbstbewußter werden. Die feinen Reiki-Energien wirken entspannend und harmonisierend.

Voraussetzung für eine dauerhafte Hilfe ist natürlich, dass das Tier artgerecht gehalten wird, ansonsten kann Reiki nur eine kurzfristige Hilfe sein.

Ob zur Gesundheitsprävention, bei kranken Tieren, bei alten Tieren oder bei sterbenden Tieren, Reiki kann immer und überall eingesetzt werden. Gerade ältere Tiere sind sehr dankbar für die zusätzliche Energie. Für todkranke und sterbende Tiere ist es erfahrungsgemäß eine sehr liebevolle Begleitung.

Bei akuten Beschwerden kann auch sehr gut über die Chakren des Tieres gearbeitet werden, da es für die Tiere nach meinen bisherigen Erfahrungen manchmal nicht angenehm ist, direkt auf die entsprechende schmerzende Stelle die Hände aufgelegt zu bekommen. Ich erkläre mir das so, dass die Energieübertragung oftmals als starkes Wärmegefühl wahrgenommen wird. Wenn nun z.B. akute Entzündungen vorliegen, ist Wärme oft eher unangenehm.

Die Erfahrung zeigt, dass die Tiere, nachdem sie die Reiki-Energie kennen gelernt haben, sich unter den Händen genau dorthin drehen, wo die Energie benötigt wird. Genauso deutlich geben sie zu verstehen, wenn sie genug haben. Sie stehen dann einfach auf und gehen weg -oder man bekommt einen Pfotenhieb.

Kleintiere können manchmal nicht so einfach weglaufen (oder -fliegen) deshalb muss man hier noch intuitiver als z.B. bei Hund und Katze handeln. Wenn das Tier anzeigt das es genug Energie aufgenommen hat, sollte auch wirklich genug sein. Kein Tier sollte Reiki aufgezwungen werden. Auch beim Tier sollten wir den freien Willen respektieren.

Reiki ist kein Wundermittel gegen alle Krankheiten und ersetzt auch in keinem Fall den Tierarzt. Als begleitende Maßnahme ist Reiki jedoch hervorragend geeignet!




Anne Fromm

Tierheilpraktikerin

28816 Stuhr

Tel.: 0421/3330698 (AB)

anfro@anfro.de

 


** Leider kann ich derzeit aus Zeitgründen keine Beratungen und persönliche Seminare anbieten. Sollten Sie an ein Fernseminar interessiert sein, können Sie gern Kontakt zu mir aufnehmen **

Quellenangabe: Den Absatz "Reiki-Geschichte" habe ich dem Reiki-Ratgeber von Els Valkenburg-Walsteijn entnommen. 

 

Literaturtipps: 

Der Reiki-Ratgeber von Els Valkenburg-Walsteijn

Der Weg zum wahren Reiki-Meister von Andreas Dalberg

Alle Bücher zum Thema Reiki von Frank A. Petter

Mit Verständnis heilen von Britta Hoffmann (jetzt Britta Vock)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Seminar und ONLINEKURS: Reiki für Tiere (Hund, Katze, Pferd, Kleintiere), Siehe Seminarseite


Hinweis im Sinne des HWG: Bei den von mir angewandten Methoden und Mitteln handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die naturwissenschaftlich-schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt sind. Meine Beratung ersetzt keinen Tierarztbesuch.

TopANFRO - Naturheilkunde für Katzen - Bachblüten - Homöopathie - Verhaltensberatung Katze
anfro@anfro.de